Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline 0043 (0)660 99999 26

Rauchsalz

Rauchsalz gehört zu den Gourmetsalzen. Hierbei handelt es sich um eine Mischung aus Salz und Rauch. Häufig wird Meersalz verwendet. Es wird über aromatischem Holz im traditionellen Verfahren mehrere Tage lang schonend geräuchert und zeichnet sich im Vergleich zum gewöhnlichen Speisesalz durch einen milderen und eleganteren Geschmack aus. Zudem begeistert es mit dem würzig-rustikalen Räucheraroma.

Was ist Rauchsalz?

Die bräunliche Salzspezialität wird durch Räuchern über bestimmten Hölzern hergestellt. Alternativ ist ebenso das industrielle Aromatisieren des herkömmlichen Speisesalzes mit Raucharoma möglich. Die ursprünglichen Herkunftsländer des geräucherten Salzes sind Dänemark, Norwegen, Kanada und die USA. Je nach Herkunftsregion sowie Aroma des verwendeten Holzes unterscheiden sich die Rauchsalzarten. Zu den häufig genutzten Holzarten gehören Buchen-, Hickory- und Roterlenholz. Das Salz wird noch heute nach den Traditionen der Wikinger geräuchert, auf die es zurückgeht. Geräuchertes Salz erfreut sich vor allem in Amerika einer großen Beliebtheit. Hier ist es ein wichtiger Bestandteil der Küche. Insbesondere der schinkenähnliche Geschmack verleiht den Lebensmitteln eine besondere Nuance.

Geräuchertes Salz - der Geschmack

Das Rauchsalz zeichnet sich insbesondere durch einen milden und eleganten Geschmack aus. Dieser wird durch das feine Raucharoma abgerundet. Geräuchertes Salz verleiht allen Speisen grundsätzlich einen schinkenartigen und herzhaft-rauchigen Geschmack. Aufgrund des leicht erdigen Aromas wird der Eigengeschmack der Gerichte intensiviert. Daher muss beim Kochen oder Braten aufgrund der starken Würzkraft weniger Salz verwendet werden. Schon mit kleinen Mengen wird der Rauchgeschmack im Essen erzielt. Rauchsalz sorgt daher für ein optimales Geschmackserlebnis. Geräuchertes Salz passt ideal zu Fleisch, beispielsweise Schweinebraten sowie zu Eierspeisen, Kohl oder anderen Gemüsegerichten.

Geräuchertes Salz - auch bei Vegetariern und Veganern sehr beliebt

Das Gourmetsalz gibt den Speisen ein perfektes Raucharoma. Für vegetarische und vegane Gerichte kann es daher immer dann verwendet werden, wenn die Gerichte ein schmackhaftes Raucharoma erhalten sollen. Der rauchige Geschmack des Salzes gibt den veganen und vegetarischen Speisen ein leckeres, deftiges Aroma, ohne dass hierfür auf tierische Produkte zurückgegriffen werden muss, beispielsweise bei Sojaprodukten. Das Rauchsalz würzt jedoch neben Fleisch, allen herzhaften Grillgerichten, Fisch, Gemüse, Eierspeisen auch Pilz- und Tomatengerichte, Eintöpfe, Salate und Marinaden. Die Verwendungsmöglichkeiten sind daher sehr vielfältig. Um bei einer langen Kochzeit nicht zu viel vom Raucharoma zu verlieren, sollte geräuchertes Salz erst am Ende der Zubereitung verwendet werden. Auch zum Nachwürzen bei Tisch kann es eingesetzt werden. Kurz Gebratenes oder Gekochtes kann sofort damit gewürzt werden, damit das Raucharoma wirkt.

Lagerung Rauchsalz

In hochwertigen Rauchsalzen sind weder Glutamat, künstliche Aromen noch Geschmacksverstärker oder Rieselhilfen enthalten. Damit die Qualität nicht gemindert wird, sollte geräuchertes Salz luftdicht verschlossen, dunkel, kühl und trocken gelagert werden. Das Gleiche gilt auch für alle anderen Salze. Ein optimaler Behälter für die Aufbewahrung des Rauchsalzes sind spezielle Aroma-Dosen.


Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Rauchsalz Black Forest Rauchsalz Black Forest
Inhalt 140 Gramm (6,06 € * / 100 Gramm)
8,49 € *
Rauchsalz Alderwood Rauchsalz Alderwood
Inhalt 140 Gramm (6,06 € * / 100 Gramm)
8,49 € *
Rauchsalz Wikinger Rauchsalz Wikinger
Inhalt 150 Gramm (5,47 € * / 100 Gramm)
8,20 € *
Rauchsalz Dänisch Rauchsalz Dänisch
Inhalt 140 Gramm (5,79 € * / 100 Gramm)
8,10 € *